(Savia) Am vergangenen Samstag haben wir uns um 16 Uhr im AZ getroffen. Im ersten Moment waren wir überrascht, dass soviel Zuschauer im AZ auf uns warteten. Doch dann haben wir gemerkt, dass sie gar nicht unser Spiel schauen wollten, sondern das Playoff-Viertelfinal im Unihockey. Davon haben wir uns aber nicht beirren lassen und starteten mit dem Aufwärmen.

Durch unsere einstudierten Spielzüge haben wir viele Tore geschossen. Nach der ersten Halbzeit stand es 15:7 für uns. Wie immer ist die zweite Halbzeit unsere bessere. Und so war es auch dieses Mal. Wir haben weiter gekämpft und den Unterschied vergrössert. Am Ende gewannen wir mit 32:18. An unserem Sieg waren alle beteiligt, die Goalies mit ihren überragenden Leistungen und bei den Spielerinnen hat jede mindestens ein Tor geschossen.