(MS) Die U16 Elite des LC Brühl kommt immer besser in Schwung. Am Wochenende feierten die Juniorinnen erneut zwei Siege und bauten ihre Erfolgsserie auf nun fünf Siege in Folge aus.

LK Zug – LCB 25:27 (11:13)

Der erste Durchgang war ein Duell auf Augenhöhe, bei dem sich die Brühlerinnen dank vier Toren in Folge zwischen der 23. und 25. Minute von 8:8 auf 12:8 absetzen konnten und anschliessend auch mit einem Vorsprung in die Pause gehen konnten. Technische Fehler im Angriff und die fehlende Präsenz in der Abwehr sorgten für einen kurzzeitigen Rückstand Mitte der zweiten Halbzeit, aber die Brühlerinnen kämpften sich zurück ins Spiel und hatten am Ende knapp aber verdient die Nase vorne. Es war der erste Sieg gegen Zug nach zuvor fünf Niederlagen auf der Stufe U16 Elite.

Erfolgreichste Torschützinnen: Lenka Simova (10/1), Aurora Bitzi (7), Lisa Hardegger (7).

LCB – HV Herzogenbuchsee 37:21 (19:13)

Auf den vierten Sieg am Samstag folgte einen Tag später direkt der nächste Erfolg. Speziell der zweite Durchgang zeigte die Stärken der Brühlerinnen. Über eine konsequente Deckung und ein laufintensives Angriffsspiel zwangen sie ihre Gegnerinnen in die Knie. In der ersten Halbzeit war das Spiel der St. Gallerinnen noch durchwachsen. Offensiv war man zwar zielstrebig und effektiv, die Abwehr liess aber zu Wünschen übrig. Beides wurde nach dem Seitenwechsel besser und so feierten die LCB-Juniorinnen den fünften Sieg in Serie.

Erfolgreichste Torschützinnen: Lisa Hardegger (9/1), Dilara Rütsche (8), Aurora Bitzi (7)