Wir fuhren am Samstag mit top Laune nach Zürich. Leider gab es aber Stau auf der Autobahn und deswegen mussten wir uns mit viel Stress umziehen und konnten unsere eigentliche Routine vor dem Spiel nicht durchführen. Um 18:00 Uhr war der Anpfiff. Wir hatten das ganze Spiel lang immer wieder bessere und schlechtere Minuten. Immer wieder verletzten sich Spielerinnen von uns und mussten deswegen ausgewechselt werden. Am Ende reichte es uns für ein Sieg, zufrieden waren wir aber nicht wirklich. Trotzdem waren wir erleichtert, zwei Punkte nach Hause geholt zu haben und der goldenen Ananas einen grossen Schritt näher zu sein.

Die U16 Elite spielt unter folgendem Nachwuchspatronat: