U17E: 1. Meisterschaftsspiel knapp verloren

LCB - Basel Regio/HSG Leimental(Samira Hadjadj) Am Samstag den 14. September hatten wir unser erstes Meisterschaftsspiel in der Kreuzbleiche. Unsere Gegner waren die Spielerinnen von Basel Regio / HSG Leimental. Da wir schon am Elite Cup gegen sie gespielt hatten, wussten wir, dass es kein einfaches Spiel sein wird.

Nach einer kurzen Aufwärmeinheit im Freien gingen wir in die Halle zurück und spielten uns ein. Der Schiedsrichter pfiff an und das Spiel konnte beginnen.

Obwohl Basel Regio Anspiel hatte, lagen wir anfangs immer mit einem Tor vorn. Wir schafften es leider nie, die Tordifferenz zu erhöhen. In der Verteidigung kämpften wir hart und auch im Angriff versuchten wir durch Spielzüge Punkte zu machen. Wenn wir es geschafft hatten, in die Löcher zu laufen, konnten wir meistens auf eine gute Präzision der Schüsse hoffen. Kurz vor der Pause holten uns die Basler ein. In der Halbzeit stand es 16:15 für die Anderen.

Nach der Teambesprechung war uns klar, was wir für die zweite Halbzeit noch besser machen konnten und dass wir noch Chancen auf einen Sieg hatten. Wir kämpften alle, sei es in der Verteidigung oder im Angriff gewesen. Wir versuchten möglichst viele Tore zu schiessen. In den letzten zehn Minuten spürte man die Nervosität bei beiden Mannschaften, denn keiner der beiden Teams konnte wirklich aufholen. Das Spiel endete schlussendlich mit  31:30 für Basel.

LC Brühl Handball – Basel Regio/HSG Leimental  30:31 (15:16)
St. Gallen Kreuzbleiche – Casanova Silvio

Brühl: Kikic, Ackermann, Farner, Hadjadj, Hautle, Held, Maahsen, Meli, Mettler, Schneider, Streule, Sturzenegger

Aus Sicht der Gegner…

nächstes Spiel
Bereits am kommenden Freitag steht die U17E wieder im Einsatz:
LCB – SG Stäfa/Uster, Athletikzentrum St. Gallen, 19.45 Uhr