(Livia) Am 19.10.2019 stand in Thun gegen DHB Rotweiss unser fünftes Meisterschaftsspiel an. Um 07:00 trafen wir uns um gemeinsam nach Thun zu fahren, um nach dem gewonnenen Cupspiel vom Donnerstag einen weiteren Sieg zu holen.

Bevor wir mit dem Aufwärmen begannen, besammelten wir uns in der Garderobe. Dort besprachen wir die Spielzüge, sowie die Deckungsarten, welche wir dann im Spiel anwenden mussten. Als wir damit fertig waren, begannen wir mit dem Aufwärmen.

Das Spiel gegen Rotweiss Thun startete von beiden Seiten sehr gemächlich und so war es bis zur 12 Spielminute ausgeglichen (4:4). Anschließend schaffte es Rotweiss Thun eine Führung von einem zwei Tore Vorsprung zu erspielen. Bei einem Spielstand von 10:12 für Rotweiss Thun gingen wir mit zwei Toren Rückstand in die Pause.

In der Pause ermutigten uns Sebastian und Anita erneut, dass wir von hinten schiessen und ein Sieg nicht unmöglich wäre. Weiter erinnerte er uns daran, dass wir die Spielzüge weiter spielen sollen und vor allem Gas geben.

In die zweite Halbzeit starteten wir mit viel Schwung und Willenskraft. So konnten wir in Kürze den Vorsprung von unseren Gegnerinnen ausgleichen, da sie kein Rezept fanden ihren Vorsprung gegen unsere Verteidigung auszubauen. Nun kamen auch vermehrt die Abschlüsse von hinten und Tore fielen. Dadurch konnten wir nun eine Führung mit einem Unterschied von 2 Toren ausbauen. Diese Führung war bis in die 47 Minute hart umkämpft. Dann schafften wir es unseren Vorsprung auf 3 und zwischenzeitlich auf 4 Tore aufzubauen.

Gegen das Ende der zweiten Halbzeit versuchten die Spielerinnen von Rotweiss Thun anhand einer Manndeckung unseren Vorsprung aufzuholen. Diese Verteidigung brachte uns nicht aus der Fassung und somit gewannen wir das Spiel mit 27:22 und konnten zwei wichtige Punkte von Thun mit nach Hause nehmen.

Die U18 Elite spielt unter folgendem Nachwuchspatronat: